zum Inhalt

Steril-Herstellung

Im Sterillabor stellen wir aseptische, sterile Arzneimittel her. Es handelt sich um Rezepturen, welche die pharmazeutische Industrie nicht fertig anbietet und die deshalb für den Patienten individuell hergestellt werden.

Die Rezepturen, zumeist Lösungen, werden von Fachärzten verordnet. Sie werden ambulant verabreicht, entweder zu Hause oder in den Praxen der Fachärzte.

Der Herstellungsprozess muss steril sein, weil diese Lösungen keine Konservierungsmittel enthalten und auch nicht nachträglich sterilisiert werden können. Deshalb muss während der ganzen Herstellung des Arzneimittels eine Kontamination mit Keimen verhindert werden.

Es gelten dieselben Anforderungen an die Keimfreiheit wie für Pharmazeutische Hersteller in der Industrie. Festgeschrieben sind diese in den GMP-Richtlinien. GMP bedeutet „Good Manufacturing Practice“. Das ist ein Europäischer Leitfaden, der die Regeln der Guten Herstellungspraxis vorgibt.

Die sterile Herstellung erfolgt in einem geschlossenen System - einer speziellen Werkbank (Laminar Air Flow).

Beispiele für sterile Individualrezepturen, die wir herstellen:

  • Augentropfen
  • Infusionslösungen
  • Inhalationslösungen
  • Antikörperlösungen für die Rheumatologie
  • Antikörperlösungen für die Onkologie

Parenterale Ernährung

Parenerale Ernährung erfolgt unter Umgehung des Magen-Darm-Traktes durch Infusionen von Nährlösungen direkt ins Blut.

Wenn ein Patient vorübergehend keine Nahrung durch den Magen-Darm-Trakt aufnehmen oder verwerten kann, z.B. durch Operationen oder Krankheiten, verordnet der Arzt die Verabreichung von Nährlösungen als Infusion. Diese enthalten alle lebenwichtigen Bestandteile der Nahrung. Es handelt sich bei diesen Nährlösungen um verschreibungspflichtige, apothekenpflichtige Arzneimittel auf Basis einer ärztlichen Verordnung.

Wir bieten die Herstellung dieser individuellen Nährlösungen im Sterillabor an.

Apotheke

Neue Apotheke
Ludwig-Wucherer-Str. 10
06108 Halle (Saale)

Öffnungszeiten:
Mo, Di, Do: 7.30 - 18.30 Uhr
Mi, Fr: 7.30 - 18.00 Uhr
Sa: 8.30 - 12.00 Uhr

Tel: 0345 - 2 02 81 48
Fax: 0345 - 2 02 81 49

» E-Mail
» Kontaktformular
» Medikamente vorbestellen
» Impressum
» Datenschutz

Mitglied im Halleschen Apothekenverein

Hallescher Apothekenverein